Viehzucht

Auf 250 ha Weideland halten wir 350 Fleischrinder. Mit den Rassen Angus und Charolais betreiben wir eine Herdbuchzucht. Das heißt die Mutterkühe ziehen ihre Kälber mit unserer Hilfe selbst auf. Die Kalbung erfolgt während des Winters im Laufstall, der mit Stroh eingestreut ist. Das Sommerhalbjahr verbringen alle Rinder auf riesigen Weiden. Das betrifft auch die zugekauften Biokälber, unsere weiblichen Jungrinder und die Ochsen.





Unsere Tiere werden nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus artgerecht gehalten, so wachsen unsere Tiere gesund heran. Viel Bewegungsfreiheit, Sonnenlicht, frische Luft, frisches Brunnenwasser und gutes Biofutter sind hierbei die wichtigsten Punkte.


















Rund 120 Schweine genießen es in kleinen Gruppen zu leben und im Stroh zu wühlen. Auch sie leben im großzügigen Laufstall mit Auslauf und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ausschließliche Gabe von Biofutter ist auch hier für uns selbstverständlich.